13. September 2014

[Rezension] Nele Neuhaus - Taunus-Krimis

Hey meine Lieben,
kennt ihr das, wenn ein Krimi euch so richtig fesselt? Ihr könnt ihn nicht aus der Hand legen, müsst immer weiter lesen und alles andere ist egal?

Genau das passiert immer, wenn ich Krimis von Nele Neuhaus lese. Bisher habe ich leider nur 5 der 6 Bände gelesen.

Aber jetzt erstmal zum Inhalt.

Eine unbeliebte Frau (Klappentext)
Eine Ladung Schrot aus dem eigenen Jagdgewehr beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, wenn auch sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff sind sich einig: Der erste Todesfall war ein Selbstmord, der zweite jedoch ein Mord. Bald häufen sich sowohl die Motive als auch die Verdächtigen. Doch was hat den Staatsanwalt in den Tod getrieben?

Mordsfreunde (Klappentext)
Ein Tierpfleger des Opel-Zoos im Taunus macht eine grausige Entdeckung: im Elefantengehege liegt eine menschliche Hand. Die dazu gehörige Leiche finden Kommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff von der Hofheimer Kripo in einer frisch gemähten Wiese gegenüber dem Zoogelände. Der Tote war ein Lehrer und vehementer Umweltschützer, der wegen seines Charismas von vielen Schülern glühend verehrt wurde - und von einigen Einwohnern der Stadt ebenso sehr gehasst. Doch liegt hier das Motiv für einen Mord?

Tiefe Wunden (Klappentext)
Der 92-jährige Holocaust- Überlebende David Josua Goldberg wird in seinem Haus im Taunus mit einem Genickschuss getötet. Bei der Obduktion macht der Arzt eine seltsame Entdeckung: Goldbergs Arm trägt die Reste einer Blutgruppentätowierung, wie sie bei Angehörigen der SS üblich war. Dann geschehen zwei weitere Morde, die Hinrichtungen gleichen. Welches Geheimnis verband die Opfer miteinander? Die Ermittlungen führen Hauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff weit in die Vergangenheit: nach Ostpreußen im Januar 1945...

Schneewittchen muss sterben (Klappentext)
Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd.

Wer Wind sät (Klappentext)
Kriminalkommissarin Pia Kirchhoff wird zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen: Ein toter Nachtwächter lag mehrere Tage unentdeckt in einem Firmengebäude. Schnell wird klar, es war Mord. Gemeinsam mit Oliver von Bodenstein ermittelt Pia im Umkreis einer Bürgerinitiative, die gegen einen geplanten Windpark kämpft. Dabei stoßen sie auf ein Grundstück im Taunus, das plötzlich zwei Millionen wert ist und einen Mann das Leben kostet.

Mein Fazit
Nele Neuhaus schreibt sehr spannend. Ich kann ihre Bücher nicht mehr aus der Hand legen, wenn ich einmal damit angefangen habe sie zu lesen.
Die gewählten Hauptthemen der einzelnen Bücher sind aktuell und gut erklärt. Ich finde mich sehr schnell in den jeweiligen Themen zurecht.
Die Beschreibung der Opfer, Verdächtigen und Täter ist ebenfalls sehr gut. Frau Neuhaus baut immer wieder Rückblenden und verschiedene Blickwinkel ein. Dadurch hat man ein sehr genaues Bild der jeweiligen Charakteren.
Nele Neuhaus erzählt insgesamt der detailgenau, seien es die Figuren, die Umgebung oder die Arbeit der Polizei.
Die Covergestaltung ist immer sehr passend zum Inhalt des Buches und es sind immer spürbare Blutflecken auf dem Cover. Insgesamt fühlen sich die Bücher sehr gut an, wenn man sie in den Händen hält.


Da ich allen Bücher die gleiche Bewertung geben würde, werde ich sie jetzt auch nur mit einer Bewertung ausstatten ;) Stellt euch das ganze einfach 5x vor.

5 von 5 Federn
See you,

Sue
 P.S. Wie ihr ja wisst habe ich das Drehen der Videos eingestellt. Im gleichen Zug habe ich auch die Kosmetikmord-Post gelöscht, da ich sie auch nicht so super finde und NUR Buchblogger (ein paar Serien- und Filmreviews werden immer mal dabei sein) sein möchte ;)

Kommentare:

  1. Liebe Sue,
    einen süßen Blog hast du hier. Ich bin einen ähnlichen Weg gegangen wie du: Ursprünglich gab es bei mir auch Kosmetik, Lifestyle und Bücher. Nach nicht ganz einem Jahr fühlte ich mich damit einfach nicht mehr wohl und habe sehr viele Artikel wieder gelöscht. Nun bin ich reine Buchbloggerin und sehr froh über meine Entscheidung. Ich wünsche dir, dass du auch mit deiner glücklich wirst.
    Liebste Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Danke für deinen Kommentar :)
      Ich denke ich werde, damit glücklich sein, aber ich werde ja sehen wie es wirklich abläuft :)

      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  2. Ich habe Nele Neuhaus mal auf dem Braunschweiger Krimifestival erlebt und habe die "Show" sehr genossen. Seitdem habe ich mir immer wieder vorgenommen, endlich mal etwas von ihr zu lesen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Immerhin steht Band 1 schon mal bei den ungelesenen Büchern im Regal! ;-)

    Lieben Gruß
    die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Danke für deinen Kommentar :)
      Der erste Band ist wirklich schön :) Viel Spaß beim Lesen, wenn du ihn dann liest :)

      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  3. Hey Sue

    Mir ist es mit Nele Neuhaus ähnlich ergangen. Ich habe damals "Schneewittchen muss sterben" gelesen und war mir nicht bewusst, dass es dazu auch noch Vorgänger gibt. Das Buch konnte mich so fesseln, dass ich danach gleich noch die ersten drei Fälle bestellen musste.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Danke für deinen Kommentar :)
      Ich habe ein Jahrespraktikum im Buchladen gemacht und dort wurde mir gesagt, dass man am besten wirklich chronologisch lesen soll ;) Aber ansonsten hätte ich auch erst Schneewittchen muss sterben gelesen ;)

      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen